Eigener Bahnhof

eigener Bahnhof für den Transport von Rohren und Stahl

Eigener Bahnhof

Solines eröffnet einen neuen eigenen Bahnhof für den Transport von Rohren und Stahl.

Im Juni 2013 hat Solines eine eigene Eisenbahnlinie für den Transport von Rohren und Stahl eingesetzt. Vor etwa zwei Jahren beschloss Solines, dieses Projekt am Standort in Moerdijk zu beginnen. Einer der Gründe ist, dass die europäischen Fabriken den Schienenverkehr für die Versorgung mit Rohren als wichtig erachten. Darüber hinaus reduziert der Transport auf der Schiene die CO2-Emissionen.

 

eigener Bahnhof für den Transport von Rohren und Stahl

eigener Bahnhof für den Transport von Rohren und Stahl

Große Be- und Entladekapazität

Die Kapazität beträgt etwa 125 Laufmeter, um Waggons zu entladen. Es können 6 bis 7 Einzel- oder Doppelwagen eingestellt werden. Der Vorteil von Doppelwagen ist, dass sie zweimal 12 Meter hintereinander verladen werden können. Insgesamt hat Solines 250 Meter Gleise installiert. Die zentrale Zustellung bei der Moerdijk Port Authority erfolgt täglich.

Solines eröffnet einen neuen eigenen Bahnhof für den Transport von Rohren und Stahl

Neuer, eigener Bahnhof für den Transport von Rohren und Stahl bei Solines

Logistischer Sprung nach vorne

Der Bahnhof ist ein bedeutender logistischer Fortschritt für Solines, sowohl in Bezug auf Zeitersparnis als auch auf das Handling. Wir können jetzt nach unserem eigenen Zeitplan ausladen und sind nicht mehr auf die Lieferung per LKW angewiesen. Darüber hinaus ist es eine große Kostenersparnis. Der durchschnittliche Dieselverbrauch der Krane ist erheblich gesunken: Ein Hin- und Herfahren auf den öffentlichen Bahnhof in Moerdijk ist nicht mehr erforderlich. Und das ist auch gut für unsere Umwelt. Natürlich können wir jetzt Rohre und Stahl mit der Eisenbahn liefern. Mit dieser eigenen Bahnverbindung investiert Solines deutlich in die Zukunft, deshalb haben wir die Strecke offiziell initiiert.

Solines eröffnet einen neuen eigenen Bahnhof für den Transport von Rohren und Stahl

Share this post